and the Anonymous Nobody by De La Soul

Wenn Hip Hop auch nicht immer meins war, bin ich inzwischen sehr froh, dass mich solche Alben, wie and the Anonymous Nobody ansprechen. Die Platte wäre mir nie auf den Tisch gekommen, hätte der Rezensent beider Alben nicht genau das Gegenteil über das aktuelle der Beginner geschrieben.

Mein langanhaltender Favorit daraus ist eindeutig Lord Intended und kann, wie das ganze Album bei Soundcloud gehört werden:

Olli hat 1999 mit Internetverstehen angefangen und verschwand gut 10 Jahre später im Hamburger Agenturzirkus. Bis vor einiger Zeit machte er als Freiberufler was mit Medien und findet auch außerhalb des Internets Sachen toll.

Hinterlass einen Kommentar:

Jeder Kommentar wird manuell vor Veröffentlichung überprüft. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.