Wenn alte Menschen ihren Nostalgischen bekommen, fangen Sätze mit “Früher habe ich so gerne…” oder “Ich erinnere mich noch gut an…”

Ich erinner mich noch sehr gut daran, wie ich Anfang der 90er die Cick-and-Point-Adventures Maniac Mansion und Zak McKracken gespielt habe. Keines wurde von mir je durch gespielt, auch später nicht Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, oder Secret of Monkey Island. Womit ich gerade praktisch alle erfolgreichen Spiele von und/ oder mit Ron Gilbert aufgezählt habe.

Weitere Sätze von alten Menschen können auch mit “Wenn mir damals einer gesagt hätte…” anfangen.

Wenn mir damals einer gesagt hätte, dass ich meinen Teil dazu beitragen werde, das ein weiteres Spiel von Ron Gilbert und Co. produziert wird und ich sogar im Spiel vorkommen werde, hätte ich mehr als ungläubig und verwirrt geschaut. Aber das Crowdfunding bei Kickstarter, welches vor etwas über zwei Jahren für Thimbleweed Parkt gestartet wurde, hat es tatsächlich passieren lassen!

Wobei ich auch gleich wieder einen Gang zurückschalten muss. Ich habe nichts mit der Spielhandlung zu tun und konnte mich “nur” in zwei Spiel-Accessoires einkaufen. Zunächst in das Telefonbuch und damit verbunden in einen Anrufbeantworter, den man im Spiel anrufen kann. Meine Nummer dort ist 7709!

Thimbleweed Park Telefonbuch

Das zweite Accessoire ist noch banaler und bezieht sich auf das Swear Jar des bösen Clowns im Spiel. Es ist so banal, dass ich, als ich an der Stelle des Spiels war, mich nicht mal mehr daran erinnern konnte. Vielleicht gehe ich noch mal zurück.

Überaus befreiend war auch, dass ich mein Gewissen, wenn nicht gar mein Karma bereinigen konnte. Habe ich alle eingangs genannten Spiele in meiner Jugend illegal bezogen, ist mein Gewissen nun wieder rein… eher etwas reiner. Indiana Jones und Zak MacKracken sind damit nicht abgedeckt:

Thimbleweed Park Guilt Certificate

Nachdem ich nun elendig lang beschrieben habe, wie toll ich dieses Spiel unterstützt habe, sollte es nun auch endlich zum Kern kommen: Der Einsatz hat sich gelohnt!

Ich  habe bekommen, was erwartet wurde. Ein klassischen Click-and-Point Adventure, wie man es aus der guten alten Zeit kennt. Noch etwas, dass alte Menschen gerne sagen.
Der typische Witz, wie man ihn aus den alten Spielen kennt. Viele Bezüge zu den alten, oben genannten Spielen und ewig lange Stunden des Suchens bis man endlich einen kleinen Schritt weiter gekommen ist. Hatte man früher noch teure Lösungsbücher, die zumeist auch kopiert wurden. Gibt es dafür in Thimbleweed Park nun einen HintTron 3000™, der unter der Nummer 4468 (HINT) erreichbar ist und einem weiterhelfen kann.

Bevor es zum Trailer des Spiels kommt, sei die absolute Kaufempfehlung (Karma!) ausgesprochen. Das Spiel gibt es tatsächlich für annähernd jede Plattform, bald auch für’s Smartphone und kann u. a. bei Steam bezogen werden: thimbleweedpark.com