Kennst du es auch? Du sitzt mit aufgesetztem Kopfhörer beim Bio-Italiener, schlürfst deinen Flat White, schreibst wichtige Mails und hörst bei Soundcloud die neue Compilation von Jeff Özdemir, aber dein MacBook gibt richtig beschissenen Sound aus… Jeder kennt das, wahrscheinlich auch einige PC-Nutzer, aber für Mac-Nutzer, mit diesem Mittelklasse-First-World-Problem, gibt es Boom!

Boom ist eine leicht aufgeblasene Equalizer-Software, die das Audiosignal aus deinem Mac wirklich deutlich aufwertet und deinen Ohren die Qual des dünnen Standard-Sounds nimmt. Nach der Installation sagt Boom einem, dass das gerade automatisch eingestellte Preset die womöglich beste Einstellung für das jeweilige Gerät ist. Man kann darüber hinaus noch einige Genre-spezifische Einstellungen ausprobieren, in aller Regel ist die Grundeinstellung aber wirklich sehr gut.
Wobei diese fünf Regler über den Presets zu verlockend sind und man tatasächlich acuh ein oder zwei davon sinnvoll benutzen kann. Damit ist vor allem „Fidelity“ gemeint, dieser Regler holt noch die letzten 5% Tiefe und Ausgeglichenheit raus. Das System Tray Icon zeigt einige der Einstellungen noch mal in klein an, was man nach initialer Installation und kurzem angucken auch gleich wieder vernachlässigen kann. So einfach ist das Ding!

Boom 3D

Klare Kaufempfehlung, aber bevor du die App für nicht allzu viel Geld kaufst, vergewissere dich mit der Testversion, dass alles hier Geschriebene stimmt.

Boom 3D im Global Delight Store


Wen es interessiert, dass ist das Wallpaper.