Menu

Bremen Classic Motorshow 2023

18. Februar 2023

In meiner Rubrik “Unterwegs” sind bisher nicht viele Beiträge. Der letzte ist tatsächlich die Bremen Classic Motorshow 2018. Fünf Jahre ist es schon her, dass ich das letzte Mal dort war. 2019 einfach nicht geschafft, 2020 bis 2022 kannste dir selbst ausdenken. Dieses Jahr dann mal wieder.

Ich habe den Fehler gemacht und war am Samstagvormittag dort. Es war immens voll, was gut für die Messe ist, aber die Bewegungsfreiheit war halt bescheiden. Nächstes Jahr wird es eher Nachmittag oder früher Abend.

2018 empfand ich die Messe persönlich abwechslungsreicher. Dieses Jahr war es sehr deutsch, also viele deutsche Autos. Was aus meiner Sicht schnell etwas Langweiliges hat. Es war halt kein geiler Opel Senator zu sehen, sondern viel Benz, BMW und natürlich VW. Das erschöpft sich schnell.

Ein paar Highlights gab es für mich im Laufe der Messe aber schon, auch wenn es nicht immer einfach war, diese ins Bild zu bekommen. Schau einfach selbst:

Verschiedene Mofas, im Vordergrund eine Piaggio.
Typisch rotes Alfa Romeo Cabrio. Modell unbekannt.
Renault 5 in der Turboversion mit Mittelmotor. Im Hintergrund steht die reguläre Version.
Jaguar Coupe in Weinrot.
Vermutlich Rover, ich weiß es leider nicht besser, in Grau metallic.
Aschgrauer Mini mit Honda Motor.
Citroen Kübelwagen in knalligem Gelb.
Modell Avanti, Marke unbekannt, dezentes Rot.
Audi 100 Coupe in türkis.
Englisches  Luxusmodell. Marke und Modell leider unbekannt.
Blaue BMW Limousine aus den 70ern.
Knallgelber Mini mit eingebautem Honda-Motor am Stand vom TÜV Hanse.
Roter Austin GT.
Peugeot 205 Turbo in typischem Grau.
50er oder 60er Jahre Piaggio Roller mit Kastenaufbau und zweirädriger Hinterachse in leichtem grün.
Hellblaues Austin Healey Coupe.
Kinderfahrzeug.
Rennversion eines roten Mini. Von außen sehr unscheinbar.
Ford Granada in Ockergelb.
Grauer Mini Cooper.
Ford Taunus GT im Vordergrund, im Hintergrund die reguläre Version.
Frontansicht mit leichter Sicht auf die rechte Seite auf eine weiße Citroën DS.
Heimtrainer aus vergangenen Zeiten.


Der nicht minder interessante YouTube-Kanal von der Bremen Classic Motorshow ist hier zu finden. Der nächste Termin für 2024 ist bereits bestätigt und findet vom 2. bis 4. Februar statt.

Olli
Ein Beitag von

Hi, ich bin Olli, seit 2008 Wahlhamburger und seitdem in der dortigen Medienbranche tätig. Vorher habe ich lange Jahre in der norddeutschen Clubszene Platten aufgelegt und parallel für einige, oft musikbezogene Magazine geschrieben. Nun blogge ich nach ein paar Jahren Pause wieder und schreibe mir von der Seele, was ich schon etwas geil finde.

Keine Kommentare

Schreib deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert